nachhaltigkeitsnotizen
21.01.2016

akzente Themenmonitor 2015: Welche Nachhaltigkeitsthemen haben die Diskussion geprägt?

trends

Sabine Braun

Abb. Themenmonitor Nachhaltigkeit 2015

Einen riesigen Sprung auf Platz 3 hat Digitalisierung gemacht, am wichtigsten bleibt Energie. Neu auf der Agenda ist das Thema Flüchtlinge. Der akzente Themenmonitor zeigt, über welche Nachhaltigkeitsaspekte im Kontext unternehmerischer Verantwortung in den deutschsprachigen Medien am meisten zu lesen war.

Letztes Jahr neu eingeführt, haben wir den Themenmonitor für 2015 fortgeschrieben und das Thema Flüchtlinge neu in die Messung aufgenommen. Damit wollen wir zur einer Diskussion um das, was wesentlich ist, beitragen. Denn in einer medialen Gesellschaft prägen die von den Medien gesetzten Themen das öffentliche Bewusstsein in hohem Maße und sind zugleich dessen Spiegel. Die mediale Resonanz kann mithin als ein belastbarer Indikator für die öffentliche Aufmerksamkeit zu einzelnen Themen gelten.

Der akzente Trendmonitor 2015 (zur Detailansicht) zeigt, wie sich die Bedeutung von Nachhaltigkeitsthemen im unternehmerischen Kontext entwickelt. Anhand einer Webanalyse erfassen wir dafür alle Nennungen der Themen in öffentlich zugänglichen deutschsprachigen Medien, sofern sie im Zusammenhang mit unternehmerischem Handeln stehen. Sie werden dann halbjährlich für den jeweils zurückliegenden Zeitraum zusammengestellt. Die sich daraus ergebenden wechselhaften Themenpriorisierungen sind ein guter Hinweis für wechselnde Erwartungen an Unternehmen. Zugleich wollen wir mit der Themenliste und den Verläufen in den vergangenen drei Jahren die Diskussion über das, was der Gesellschaft als wesentlich gilt, vereinfachen

Den akzente Themenmonitor schreiben wir weiterhin jährlich fort. Für Rückfragen oder unterjährige Updates wenden Sie sich bitte an unseren Mitarbeiter Daniel Schulz (daniel.schulz@akzente.de).