akzenteblog

nachhaltigkeitsnotizen

Wenn wir unseren Planeten aus dem All betrachten, ist er vor allem blau – zu ganzen 70 Prozent ist unsere Erde mit Wasser bedeckt. Allerdings ist nur ein Prozent davon Trinkwasser und das wiederum ist ungleich verteilt: vielerorts ist es knapp oder verschmutzt, andernorts sorgen Wassermassen durch Überschwemmungen für Chaos. Dabei könnte die Lösung für die globale Wasserkrise in der Natur selbst liegen. Folgt man dem Ansatz naturbasierter Lösungen (NBS) müssen wir die Natur wieder stärker in unser Wassermanagement einbeziehen. Wie sehen Ansätze aus, die sich die Natur zum Vorbild nehmen und inwiefern kommen „grüne“ Lösungen für die Wasserversorgung heute schon zum Einsatz?

weiterlesen...

Von der Technologie und dem Begriff Blockchain ist derzeit überall die Rede. Die Diskussionen erinnern an die Zeit, in der allein der Zusatz „.com“ im Unternehmensnamen half, die Aktienpreise in die Höhe zu treiben. Ähnlich vorgekommen bei der Verdreifachung des Börsenwertes durch die Umbenennung in „Long Blockchain Corporation“, ungehindert durch das analoge Kerngeschäft der Eistee-Produktion. Wofür soll die Blockchain nicht alles helfen? Natürlich für die Erschaffung neuer, dezentral aufgelegter und nicht staatlich kontrollierter Währungen. Aber ebenso für das „Internet of Things“, Versicherungen, Mobilitätslösungen, Cloud Speicher, Online Musik-Streaming – und eben auch für nachvollziehbare Spendenverteilung, Lieferkettenmanagement, Fortschritte im Gesundheitswesen und sogar für das Durchführen von Wahlen. Auch für den Bereich der Nachhaltigkeit wird sie hoch gehandelt. Aber ist die Technologie der Blockchain selber nachhaltig?

weiterlesen...
(c)betterplacelab

Neue Technologien verändern die Welt – in vielerlei Hinsicht zum Besseren. Davon hat uns Carolin Silbernagl vom betterplace lab bei ihrem Besuch bei akzente überzeugt. Wir sprachen mit ihr darüber, wie 3D-Drucker Nashörner retten und worauf es bei Kooperationen zwischen Unternehmen und digital-sozialen Start-ups ankommt.

weiterlesen...

Inspirierende Impulse und spannende Gespräche über die Zukunft der Nachhaltigkeit und der Wirtschaft – bei strahlendem Sonnenschein. econsense hatte am 21./22. Mai wieder zum jährlichen Innehalten auf das Landgut A. Borsig bei Berlin eingeladen. Dieses Mal stand das Thema „Investitionen und Innovationen für Nachhaltigkeit“ im Zentrum. Die Impulse aus Politik, Wissenschaft und Medien bereiteten für den offenen Austausch der Nachhaltigkeitsexperten aus den Unternehmen einen guten Boden.

weiterlesen...