akzenteblog

nachhaltigkeitsnotizen
Der Begriff der Nachhaltigkeit beschreibt keinen vorbestimmten Weg, sondern dient der Orientierung von Gesellschaften

Je mehr er genutzt wird, desto mehr Unbehagen scheint er zu erzeugen: Der Begriff „Nachhaltigkeit“ wird ob seiner Beliebigkeit kritisiert, für seine Vielschichtigkeit gegeißelt und als Leerformel beschimpft. Erst Anfang August wurde im Spiegel wieder mal mit ihm abgerechnet: In seinem Artikel „Kommen Sie mir bloß nicht mit Nachhaltigkeit“ klagte Axel Bojanowski, der Nachhaltigkeitsbegriff verschleiere die komplexen Zusammenhänge in der Natur und zwischen Umwelt und Gesellschaft. Da er keine Antworten liefere, sondern eher Fragen aufwerfe, sei er schädlich und bleibe besser „listigen Verkäufern“ überlassen. Das können wir so nicht stehen lassen. 

weiterlesen...
Handlungsfelder Flughafen Stuttgart. Zum Öffnen: Rechtsklick und "Grafik anzeigen"

Die Destination ist klar: „Wir wollen dauerhaft einer der leistungsstärksten und nachhaltigsten Flughäfen in Europa sein“, lautet der Anspruch der Flughafen Stuttgart GmbH (FSG). Wie weit die Betreiberin des baden-württembergischen Landesflughafens auf ihrem Weg schon ist, dokumentiert sie in ihrem ersten Nachhaltigkeitsbericht – der auf Anhieb das höchste Berichtslevel GRI A erfüllt.

weiterlesen...

akzente-Mitarbeiter besuchten das diesjährige CSR-Symposium: „Vom Ehrbaren Kaufmann zum CSR-Management! Gesellschaftliche Verantwortung - konkrete Instrumente für Unternehmen“, lautete der Titel – und hielt, was er versprach: Gemeinsam mit einer gelungenen Mischung aus Vertretern aus Wirtschaft sowie dem dritten und dem öffentlichen Sektor wurde rege über Finanzsektor, Unternehmensverantwortung und Social Media diskutiert – und der Nachhaltigkeitsberichterstattung interessante Nebeneffekte zugeschrieben.

weiterlesen...
Ernst & Young legt größte Studie zu Bestechung weltweit vor

Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft E&Y legte Mitte Juni die bislang wohl größte Studie zum Thema Korruption vor: Sie hatte dazu mehr als 2.700 Vorstandschefs, Finanzvorstände, Leiter der Revision, der Rechtsabteilung und des Compliance-Managements aus 59 Ländern befragt, davon 50 deutsche Unternehmen – mit unangenehmen Ergebnissen auch für Deutschland.

weiterlesen...

Über einen „Ernährungskompass“ auf der Verpackung weist Nestlé seit 2005 konzernweit einheitlich Nährwert und Inhaltsstoffe seiner Produkte aus. Diese Informationen und weitere Inhalte zu qualitätsrelevanten Themen werden auf diversen Kommunikationsmedien zur Verfügung gestellt. Die Webseiten sind neuerdings über einen QR-Code auf der Verpackung erreichbar. Dr. Silvia Schäfer, Projektleiterin E-Business im Konzernmarketing bei Nestlé, stellt die mobile Anwendung auf dem Content Strategy Forum vor, das unser Kooperationspartner Script Communications von 01. bis 03. Juli in Frankfurt ausrichtet. akzente sprach vorab mit ihr über Nutzen und Grenzen der Verbraucherinformation. 

weiterlesen...

Ab morgen wird die ganze Welt auf Brasilien schauen: Profifußballer und Zuschauer aus 32 Nationen kommen zusammen, um gemeinsam eines der größten Sportfeste weltweit zu feiern. Doch die Stimmung ist getrübt. Proteste und Korruptionsvorwürfe begleiten die Vorbereitungen auf die Fußball-Weltmeisterschaft 2014 in Brasilien seit Monaten. Eine Entwicklung, die deutlich macht, dass es sich bei großen Fußballturnieren oft um weit mehr handelt als reine Sportveranstaltungen. 

weiterlesen...
Tagung des Nachhaltig­keitrats

Bereits zum 14. Mal trafen sich am 2. Juni Vertreter aus Politik, Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Wirtschaft zur Jahrestagung des Rates für Nachhaltige Entwicklung (RNE)*. Unter dem Motto „verstehen – vermitteln – verändern“ gab es Input aus aktuellen Forschungsprojekten, und in parallelen Foren wurde Nachhaltigkeit aus gesellschaftlicher, politischer und unternehmerischer Perspektive diskutiert. Gegenüber den Vorjahren war die Jahreskonferenz deutlich internationaler ausgerichtet – wohl auch ein Beleg für die Erkenntnis, dass der Kraftakt nachhaltige Entwicklung nur grenzübergreifend umzusetzen ist. 

weiterlesen...

Inspirierende Impulse und spannende Gespräche über die Zukunft der Nachhaltigkeit und der Wirtschaft – bei strahlendem Sonnenschein. econsense hatte am 21./22. Mai wieder zum jährlichen Innehalten auf das Landgut A. Borsig bei Berlin eingeladen. Dieses Mal stand das Thema „Investitionen und Innovationen für Nachhaltigkeit“ im Zentrum. Die Impulse aus Politik, Wissenschaft und Medien bereiteten für den offenen Austausch der Nachhaltigkeitsexperten aus den Unternehmen einen guten Boden.

weiterlesen...

In Augsburg – wo Rudolf Diesel einst den Diesel-Motor entwickelte – steht heute das MAN-Museum, ein idealer Ort zur Präsentation des Corporate Responsibility Bericht 2013: Unter dem Motto „In Deutschland verankert, in der Welt unterwegs.“ stellt MAN seine Wurzeln vor, die mehr als 255 Jahre zurückreichen. Heute liefert MAN seine Produkte und Dienstleistungen in die ganze Welt.

weiterlesen...